Coronavirus: Arbeitsrechtliche Auswirkungen

Kann ich zuhause bleiben?

Muss ich ins Büro, wenn die Kollegen husten?

Kann ein Unternehmen bei Arbeitsausfällen wegen des Coronavirus Kurzarbeitergeld bekommen?

Diese und andere Fragen beantworten das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) wir in seinen FAQs zum Coronavirus:

https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Am 2. Mai feiern wir mit Ihnen unser fünfzigjähriges Verbandsjubiläum. Die wesentlichen (Branchen-)Entwicklungen dieses halben Jahrhunderts möchten wir in einer kleinen Festschrift zusammenfassen. Für einen vielfältigen Inhalt bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Besitzen Sie Fotos aus den siebziger, achtziger oder neunziger Jahren, die den Betrieb (an) einer Tankstelle zeigen? Erinnern Sie besondere Ereignisse oder Anekdoten? Wie haben Sie beispielsweise die erste Ölpreiskrise 1973 erlebt oder die Öffnung der innerdeutschen Grenze?

Schicken Sie uns Ihre Fotos, schreiben Sie uns Ihre Geschichte(n). Per Post, per Fax, per Email. Wir freuen uns darauf!

Branchenrelevante Gesetzesänderungen 2020

Seit Jahresbeginn sind zahlreiche Gesetzesänderungen in Kraft getreten, die auch unsere Branche betreffen. Dazu zählen beispielsweise die neue Auszeichnungspflicht für Kraftstoffe, neue Umsatzsteuerregeln und Änderungen im Berufsbildungsgesetz.  Natürlich wurden sie bereits in den Medien angesprochen, doch zeigen viele Anrufe in den letzten Wochen, dass bezüglich mancher Regelungen doch noch Unkenntnis oder Unsicherheit herrscht. Detaillierte Informationen zu allen Neuerungen finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik FTG-News.

Verstärkung für die Geschäftsstelle

Seit dem Sommer hat die Geschäftsstelle Verstärkung durch Daniela Heckmanns bekommen. Die gelernte Kauffrau für Büromanagement unterstützt Ralph Job bei allen Verwaltungs- und Organisationsarbeiten, freut sich aber auch, wenn sie im Gespräch mit Mitgliedern einen Einblick in die vielfältigen Themen der Branche bekommt.

 

Nichts geht mehr ohne Kassenbon

Alle Informationen zum Belegausgabezwang ab 1.1.2020 fasst der Tagesspiegel zusammen – und vergisst auch nicht, auf die Gesundheitsgefahren des im Thermopapier enthaltenen Bisphenol sowie auf die Alternative “Ökobon” hinzuweisen.ist ein Beitrag aus der täglichen ZTG-Presseübersicht

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Dies ist ein Beitrag aus der täglichen ZTG-Presseübersicht, die Links zu interessanten Presseberichten des Tages enthält, verbunden jeweils mit einem kurzen Kommentar. Bei Interesse schicken Sie einfach eine kurze Mail an
info@ztg-deutschland.de

 

Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik – Beendigung der Unternehmerpflichtversicherung

In den letzten Tagen wurden wir von mehreren Mitgliedern angesprochen, deren Betrieb Mitglied in der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist. Sie wurden von der BGHW darauf hingewiesen, dass ihre bisherige Unternehmerpflichtversicherung mit Ablauf des 31. Dezember 2019 beendet wird. Um den Versicherungsschutz über die BGHW zu erhalten, muss ein Antrag auf freiwillige Versicherung ausgefüllt werden, der dem Anschreiben bereits beiliegt. Detaillierte Informationen zum Thema freiwillige Unternehmerversicherung sowie ein Merkblatt der BGHW finden sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik Allgemeines.

Alternative Wasserstoffauto

“Warum das Wasserstoffauto noch keine Alternative ist”, beginnt ein Handelsblatt-Artikel. Liest man ihn aber weiter, wird es differenzierter: Zunächst wird prognostiziert, dass sich die Kaufpreise künftiger Fahrzeuge gegenüber den derzeitigen fast schon halbieren könnten, allerdings nicht vor 2025. Und in Japan stelle sich die Frage nicht, ob nun BEV oder Brennstoffzellenautos das Rennen machen werden. Dort werde es in Zukunft ein Nebeneinander von teil- und vollelektrisierten Autos geben: “Wobei Toyota den Anwendungsbereich vollelektrischer Fahrzeuge mit Akkuspeicher vor allem in urbanen Einsatz und für kurze Strecken sieht. Die Reichweitenproblematik der BEVs können Brennstoffzellenautos elegant umgehen, weshalb sich diese als Langstreckenstromer eignen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Dies ist ein Beitrag aus der täglichen ZTG-Presseübersicht, die Links zu interessanten Presseberichten des Tages enthält, verbunden jeweils mit einem kurzen Kommentar. Bei Interesse schicken Sie einfach eine kurze Mail an
info@ztg-deutschland.de

Neuer ZTG-Vorstand gewählt

Neuer ZTG-Vorstand gewählt

Kontinuität, aber auch der Einstieg in den Generationenwechsel bestimmten die Vorstandswahlen auf der Mitgliederversammlung des ZTG (Zentralverband des Tankstellengewerbes e.V.) in der letzten Woche. Ernst Vollmer aus Oberhausen wurde einstimmig für drei weitere Jahre als Vorsitzender gewählt. Er ist Betreiber zweier Markant-Tankstellen, führt den Verband seit 2007 und geht jetzt in seine fünfte Amtszeit. Ebenfalls einstimmig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Reinhold Urban aus Hagen, Betreiber von zwei Aral-Tankstellen, gewählt. Sein seit 2008 amtierender Vorgänger Hans-Jürgen Ruck trat nicht zur Wiederwahl an und wurde von der Versammlung zum ZTG-Ehrenvorstandsmitglied ernannt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Claudia Möller und Jannis Verfürth (Schatzmeister). Claudia Möller führt gemeinsam mit ihrem Bruder ein Ford-Autohaus sowie eine Shell-Eigentümerstation in Kaltenkirchen. Jannis Verfürth betreibt eine große Agravis Raiffeisen-Tankstelle in Münster. In ihren Vorstandsämtern bestätigt wurden Hans-Joachim Rühlemann (Agip-Tankstelle in Berlin) und Frank Schumacher (OMV-Station in Waldbronn).

 


1 2 3 4